Sie befinden sich hier: Startseite › Technikerausbildung › Fachschule für Technik Hamburg
Standort Hamburg

Fachschule für Technik Hamburg

Die Fachschule für Technik Hamburg bildet berufserfahrene Interessenten als „Staatlich geprüfte Techniker“ der Fachrichtung Elektrotechnik mit den Schwerpunkten Informations- und Kommunikationstechnik sowie Medizinische Gerätetechnik aus. Mit der Ausbildung im Fachbereich Elektrotechnik wird das Wissen erlangt, das für eine Position im elektrotechnischen Bereich in der mittleren Führungsebene benötigt wird. Die Aufgabengebiete sind vielschichtig und werden in der Regel gemeinsam mit dem ingenieurtechnischen Personal erarbeitet.

Modern ausgestattete Schulungsräume, hochqualifizierte Dozentinnen und Dozenten sowie Praxiseinheiten bei Kooperationsunternehmen gewährleisten ein Ausbildungskonzept das die Schüler optimal auf ihre künftigen Aufgaben vorbereitet.

Aktualität, Praxisrelevanz und klare Strukturierung der Inhalte sind die drei Säulen, auf die bei der Technikerausbildung an der Fachschule für Technik Hamburg größten Wert gelegt werden.

Die nächste Ausbildung zur Staatlich geprüften Technikerin/ zum Staatlich geprüften Techniker in Vollzeitform beginnt am Donnerstag, 21. August 2014.

Die nächste Ausbildung in Teilzeit beginnt am Freitag, 22. August 2014.

>>Hier<< können Sie die aktuelle Infomappe als PDF-Datei herunterladen.

Die Technikerausbildung in Hamburg im Überblick

An der Fachschule für Technik Hamburg kann die Ausbildung in Vollzeitform oder alternativ in Teilzeitform absolviert werden.

Die Vollzeitausbildung bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit in nur 2 Jahren den Abschluss des „Staatlich geprüften Technikers“ zu erlangen. Der tägliche Unterricht findet von Montag bis Freitag statt.

Der nächste Ausbildungsbeginn ist Donnerstag, der 21. August 2014.

Die Teilzeitausbildung bietet die besondere Möglichkeit, neben der eigentlichen Tätigkeit im Unternehmen sich weiterzubilden. In 3 ½ Jahren wird eine weitere Qualifizierung erlangt ohne jegliche berufliche Freistellung. Der Unterricht findet jeweils am Freitag vom 16:00 bis 21:00 Uhr und am Samstag von 8:00 bis 15:00 Uhr statt.
Am Freitag, 22. August 2014 ist der nächste Ausbildungsbeginn für den Staatlich geprüften Techniker der Fachrichtung Elektrotechnik in Teilzeit.

Die Kosten der Teilzeitausbildung 4.400 €*, die der Vollzeitausbildung betragen 5.000 €*.

* Die Kosten der Gesamtausbildung sind für Schüler berechnet, die während der Ausbildungszeit
ihren ersten Wohnsitz in Hamburg nachweisen. Die Kosten für Schüler mit ihrem Hauptwohnsitz in
einem anderen Bundesland werden abweichen.

Laden Sie >>hier<< die aktuelle Infomappe als PDF-Datei herunter.

Laden Sie >>hier<< das Anmeldeformular als PDF-Datei herunter.

Informationen zum Schwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnik

Die Informations- und Kommunikationstechnik begegnet einem immer wieder im beruflichen oder persönlichen Alltag und gewinnt stetig an Bedeutung. Mit einer Ausbildung in dem Schwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnik kann nach dem Abschluss ein Einsatz im Bereich der Telekommunikation mit Sprache, Bild und Text sowie Melde-, Signal- und Funktechnik erfolgen. Neben dem Ausbau und der Modernisierung der bereits bestehenden nachrichtentechnischen Systeme gilt es auch neue Prinzipien und Anlagen zu konstruieren, sie zu warten und in Betrieb zu nehmen.

Laden Sie >>hier<< die aktuelle Infomappe als PDF-Datei herunter.

Laden Sie >>hier<< das Anmeldeformular als PDF-Datei herunter.

Informationen zum Schwerpunkt Medizinische Gerätetechnik

Die Medizinische Gerätetechnik umfasst die Bedienung und Wartung medizintechnischer Anlagen und die Behebung von eventuellen Störungsfällen. Es werden neue Anlagen und Geräte erprobt und ihre technischen Komponenten beurteilt.

Nach der abgeschlossenen Ausbildung erfolgt der Einsatz als Elektrotechniker mit dem Schwerpunkt Medizinische Gerätetechnik in der Industrie oder im elektromedizinischen Bereich. Die Arbeitsgebiete umfassen Service, Projektierung, Vertrieb, Dokumentation und Inbetriebnahme medizintechnischer Geräte und Anlagen.

Laden Sie >>hier<< die aktuelle Infomappe als PDF-Datei herunter.

Laden Sie >>hier<< das Anmeldeformular als PDF-Datei herunter.