Direkt zum Inhalt
Frau telefoniert geschäftlich vor Firmengebäude
  • Fortbildungen

Master Professional – Ihr Weg zur Spitzenqualifikation

Der Titel Master Professional wird von der Industrie- und Handelskammer (IHK) verliehen und soll die Gleichwertigkeit akademischer Titel mit denen der hochqualifizierenden Berufsbildung hervorheben. Erlangen können Sie den Master Professional zum Beispiel mit der Aufstiegsfortbildung zum/zur Geprüften Technischen Betriebswirt/in (TBW).  

Auf einen Blick:

  •     Zum 01. Januar 2020 wurde die neue Abschlussbezeichnung “Master Professional” beschlossen.
  •     Der Titel “Master Professional” ist gleichwertig mit dem Niveau eines Master-Abschlusses an einer Hochschule nach dem deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) und entspricht dem DQR-Niveau 7. Für eine Promotion braucht es jedoch weiterhin einen akademischen Hochschulabschluss.
Inhaltsverzeichnis
  1. Master Professional laut BBiG
  2. Ab wann erhalten Sie den Titel Master Professional?
  3. TBW an der TAN
  4. Masterniveau nach dem deutschen Qualifikationsrahmen

Master Professional laut BBiG

Mit den letzten Änderungen des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) sind unter anderem die neuen Bezeichnungen „Bachelor Professional“ und „Master Professional“ in der Fortbildung eingeführt werden.  

§ 53d zum Master Professional besagt, dass eine Person den Fortbildungsabschluss Master Professional dann erlangt, wenn er/sie die Prüfung der dritten beruflichen Fortbildungsstufe besteht.  

In der Prüfung wird geprüft, ob die zu prüfende Person

  • Fertigkeiten, Kenntnisse & Fähigkeiten der zweiten Fortbildungsstufe weiter vertieft hat und
  • im Bereich der verantwortlichen Führung von Organisationen oder zur Bearbeitung weiterer komplexer Aufgaben- & Problemstellungen wie Entwicklung von Verfahren & Produkten dazugelernt hat.

Zudem wird im Berufsbildungsgesetz ein Lernumfang von mindestens 1600 Stunden festgelegt. Die Bezeichnung des Fortbildungsabschlusses der dritten beruflichen Fortbildungsstufe beginnt mit den Worten “Master Professional in …“.  

Ab wann erhalten Sie den Titel Master Professional?

Die IHK-Organisation setzt sich aktiv für die Implementierung der neuen Bezeichnungen der Fortbildungsstufen ein, um sie schnellstmöglich für Absolventen und Absolventinnen der IHK-Fortbildungsabschlüsse zugänglich zu machen. Damit diese Bezeichnungen auch auf den Prüfungszeugnissen erscheinen können, erfordert es eine separate Überprüfung jedes bestehenden Fortbildungsabschlusses. Erst nach der Aktualisierung der jeweiligen Rechtsverordnung kann die IHK die entsprechenden Zeugnisse ausstellen.

Das überarbeitete Berufsbildungsgesetz sieht keine nachträgliche Anpassung bereits erworbener Zeugnisse vor, die vor Inkrafttreten der neuen BBiG-Bestimmungen ausgestellt wurden. Diese Zeugnisse bleiben unverändert gültig. Für Anfragen bezüglich der neuen Bezeichnungen empfiehlt es sich, direkt an die entsprechenden Verbände, Gewerkschaften sowie das BMBF zu wenden.

TBW an der TAN

Falls auch Sie die dritte berufliche Fortbildungsstufe bzw. eine berufliche Qualifikation auf dem DQR-Niveau 7 erreichen wollen, empfehlen wir den Geprüften Technischen Betriebswirt (IHK). Hier gibt es alle wichtigen Informationen zur Aufstiegsfortbildung zum TBW an der TAN. Lesen Sie auch die Erfolgsgeschichte von Matthias Zink, der es mit der TBW-Ausbildung in die Position der Geschäftsführung geschafft.  

Masterniveau nach dem deutschen Qualifikationsrahmen

*Der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR). Der DQR ist ein Instrument zur Einordnung von Qualifikationen im deutschen Bildungssystem.

Jetzt anmelden

Lehrgänge mit IHK-Abschluss
-

Geprüfter Technischer Betriebswirt – TBW (IHK) m/w/d

Interessant? Erzählen Sie es weiter!

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

  • Fortbildungen

Geprüfter Technischer Betriebswirt IHK – Wissenswertes zur Weiterbildung zum TBW

  • Ausbildung
  • Fortbildungen

AEVO-Prüfung: Ausbilderin oder Ausbilder werden

  • Arbeitssicherheit
  • Fortbildungen

Für mehr Arbeitssicherheit: Sicherheitsbeauftragter werden