Im Porträt: Technischer Betriebswirt

Die Verzahnung von Technologien und Marktwirtschaft ist inzwischen so weit fortgeschritten, dass Fachkräfte gesucht werden, die dieser Verknüpfung entsprechen. Technische Betriebswirte sind befähigt, als betriebliche Führungskraft Aufgaben an der Schnittstelle des technischen und kaufmännischen Funktionsbereichs zu übernehmen.

Die Aufgabenbereiche von Technischen Betriebswirten sind vielseitig, bspw. übernehmen sie das Projektmanagement, kümmern sich um Kalkulationen, Einkauf und Dispositionen von Maschinen und Material oder übernehmen das Controlling.

Mit dieser Aufstiegsfortbildung zum Geprüften Technischen Betriebswirt (IHK) ergänzen Sie Ihr technisches Fachwissen durch betriebswirtschaftliche Kenntnisse, die Sie für eine Stelle im mittleren Management benötigen. Sie lernen betriebswirtschaftliche wie technische Problemstellungen zu lösen. An der Akademie für Technik bereiten wir Sie in Hamburg und Kiel optimal auf die IHK-Prüfung vor. Wir vermitteln die Lerninhalte in kleinen Gruppen anschaulich und nach einem erprobten Konzept. Dozenten mit langjähriger Erfahrung unterrichten Sie umfassend und praxisnah.

Schwerpunkte der Ausbildung

Volks- und Betriebswirtschaft

  • Allgemeine Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen und Controlling
  • Finanzierung, Investition und Steuern
  • Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft

Management und Führung

  • Organisation und Unternehmensführung
  • Informations- und Kommunikationstechniken
  • Personalmanagement
  • Situationsbezogenes Fachgespräch
  • Anfertigung einer praxisorientierten Projektarbeit

Lehrgangstermine (Änderungen vorbehalten)

2022 in Vollzeit:

Hamburg: 19. April 2022 bis 14. Oktober 2022

Kiel: 26. April 2022 bis 14. Oktober 2022

2022/23 berufsbegleitend:

Hamburg: 4. März 2022 bis 3. März 2023

Kiel: 11. März 2022 bis 3. März 2023

Rostock: 5. April 2022 bis 9. März 2023

Der Unterricht findet als reiner Präsenzunterricht in Vollzeit von Montag bis Freitag von 8-15 Uhr bzw. 13 Uhr und berufsbegleitend Freitags nachmittags (genaue Uhrzeit nach Absprache) und Samstags von 8-15 Uhr statt.

Prüfung: Die schriftlichen Prüfungstermine (Februar/März bzw. September/Oktober) werden bundeseinheitlich vom DIHK festgelegt. Für die weiteren Prüfungstermine ist die jeweilige IHK verantwortlich.

Fragen zu dem Lehrgang? Wir beraten Sie gern.