Staatlich geprüfter Techniker*

Bautechnik | Schwerpunkt: Hochbau (Vollzeit und berufsbegleitend)

Ziel der Ausbildung in der Fachrichtung Bautechnik ist es, Bautechniker heranzubilden, die Funktionen einer mittleren Führungskraft im Hochbau übernehmen können.  

Bautechniker finden ihre Einsatzmöglichkeiten bei

  • Architekten
  • Bauingenieuren
  • Bauunternehmern
  • Baugesellschaften
  • Behörden

Neben dem Schwerpunkt im Hochbau werden im Wahlpflichtbereich auch Kenntnisse im Tiefbau (Brückenbau, Straßenbau, Erdbau) vermittelt. Der Lehrplan der Fachschule ist auf die vielfältigen Aufgaben und Einsatzbereiche der Bautechniker ausgerichtet.

Insbesondere ist die Weiterbildung interessant für Facharbeiter, die sich von rein praktischen Tätigkeiten hin zu den kaufmännischen bzw. unterstützenden Bereichen entwickeln möchten oder sogar aus gesundheitlichen Gründen müssen.

Ausbildung für Ihre Zukunft

Ausbildungsbeginn

Ausbildungsdauer in Vollzeit 1)

Ausbildungsbeginn                 10/2020         10/2021          10/2022

Ausbildungsende                     09/2022         09/2023          09/2024

Unterrichtszeiten

Während der 2-jährigen Ausbildung in Vollzeitform sind die Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag                              08:00 Uhr bis 15:00 Uhr (Kernunterrichtszeit)

Ausbildungsdauer in Teilzeit 2)

Ausbildungsbeginn                   10/2020         10/2021          10/2022

Ausbildungsende                        09/2024         09/2025          09/2026

Ausbildung in Teilzeit wird nur für die Fachrichtungen Elektro- , Bau- und Maschinentechnik angeboten

Unterrichtszeiten

Während der 4-jährigen Ausbildung in Teilzeitform sind die Unterrichtszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag                18:00 Uhr bis 21:15 Uhr

und alle 14 Tage Samstag                          08:00 Uhr bis 13:15 Uhr

1)   Maschinen-, Elektro- und Informationstechnik: Beginn jeweils April und Oktober;
     Medizintechnik: Beginn jeweils April; Bautechnik: Beginn jeweils Oktober

2)   Maschinen- und Elektrotechnik: Beginn jeweils Oktober

Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzungen für die Aufnahme in die Fachschule für Technik sind:

  • der Realschulabschluss
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem einschlägigen Ausbildungsberuf sowie der Abschluss der Berufsschule und eine für die Zielsetzung der angestrebten Fachrichtung einschlägige Berufstätigkeit von mindestens einem Jahr oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem nichttechnischen Beruf sowie eine einschlägige berufliche Tätigkeit von mindestens fünf Jahren

*Auf unserer Webseite wird im Folgenden auf geschlechterspezifische Bezeichnungen zugunsten der Übersichtlichkeit verzichtet. Es sind jeweils alle Personen (weiblich, männlich und divers) gemeint.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Vertriebs- & Unternehmensanfragen: 0431 – 3 39 37 – 10

Techniker Fachschule: 0431 – 3 39 37 – 12

alle anderen Anfragen: 0431 – 3 39 37 – 30