Arbeitssicherheit von externen/betriebsfremden Firmen/Fremdfirmen/Dienstleistern (Fremdfirmenkoordinator)

Level

Seminarziel:

Fremdfirmen kommen in nahezu jedem Betreib zum Einsatz. Dieses kann ein erhöhtes Sicherheits- und Unfallrisiko darstellen. §8 ArbSchG, §13 BetrSichV und die §§ 5,  6 DGUV Vorschrift 1 regeln die Zusammenarbeit mehrerer Arbeitgeber in Punkto Arbeitssicherheit- und Gesundheitsschutz.[AH1] 

Neben den rechtlichen Rahmenbedingungen, lernen Sie die Rechte und Pflichten des Fremdfirmenkoordinators, sowie deren praktische Umsetzung kennen.

Zielgruppe
Diese Veranstaltung richtet sich an Fremdfirmenkoordinatoren, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Arbeitsschutzmanagement-Beauftragte, Fach- und Führungskräfte in Betrieben sowie beratende Ingenieure.

Inhalte

Inhalte:

Rechtliche Grundlagen:

-Betriebliche Verantwortung versus Rolle des   Fremdfirmenkoordinators
-Gefährdungsbeurteilung
-Erarbeitung von Haus- und Baustellenordnungen
-Auswahl und Kontrolle von Fremdfirmen
-Dokumentation
-Gestaltung von Werkdienstverträgen, Wartungsverträgen, -Verträgen zur Arbeitnehmerüberlassung
-Praxisbeispiele und Erfahrungsaustausch

Referent/Trainer

Seminarform
Tagesform

Dauer
1 Tag, 8 Unterrichtseinheiten

Beginn
Do. 02.12.2021 – 08:00 Uhr

Ende
Do. 02.12.2021 – 15:00 Uhr

Kosten
€ 434,35 (inkl. MwSt.)

Ort
Akademie für Technik (Kiel), Schleusenstr. 1, Kiel

Veranstalter
Akademie für Technik

Telefon
040 / 6378-4350

Fax
040 / 6378-4353

Sonstiges

Sie erhalten für die Teilnahme an dem Lehrgang 2 VDSI-Punkte Arbeitsschutz.