Beauftragter Leitern/Tritte/Fahrgerüste gemäß BetrSichV und DGUV Information 208-016 (bisherige BGI 694)

Level

Ein Unternehmen mit Leitern und Tritte ist nach Bestimmungen des Arbeitsschutzgesetzes und der Betriebssicherheitsverordnung dazu verpflichtet, diese regelmäßig zu prüfen um Unfallgefahren zu minimieren und Risiken frühzeitig zu erkennen. Diese Tätigkeit muss durch eine entsprechende Sachkunde nachgewiesen werden. Sie erlangen praxisnahes Wissen über die sichere Benutzung von Leitern, Tritten und Fahrgerüsten. Sie erhalten die notwendigen Kenntnisse, um als Befähigte Person die vorgeschriebenen regelmäßigen Prüfungen durchzuführen und rechtsicher zu dokumentieren.

Zielgruppe
Führungspersonal und Mitarbeiter aus den Bereichen Instandhaltung, Wartung, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Sicherheitsbeauftragte. Arbeitgeber und Beschäftigte, die technische Arbeitsmittel bereitstellen und benutzen.

Inhalte

Inhalte:

  • Überblick über die gesetzlichen und Berufsgenossenschaftlichen Bestimmungen
  • Bedeutung, Aufgaben und Verantwortung der befähigten Person
  • Bauarten von Leitern, Tritten, Klein- und Fahrgerüsten und deren sicherheitsgerechte Benutzung sowie bestimmungsgemäße Verwendung
  • Regelmäßige bzw. wiederkehrende Prüfungen
  • Erstellung der  behördlich anerkannten Prüfdokumentation
  • Vorgehensweise bei Defekten, Fachgerechte Reparaturen
  • Praktische Übung / Vorführung

Der Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) hat diesen Lehrgang mit 1 Punkten im Bereich Arbeitsschutz bewertet.

Referent/Trainer

Seminarform
Tagesform

Dauer
1 Tag, 8 Unterrichtseinheiten

Beginn
Mo. 22.11.2021 – 08:00 Uhr

Ende
Mo. 22.11.2021 – 15:00 Uhr

Kosten
€ 428,40 (inkl. MwSt)

Ort
Akademie für Technik (Kiel), Schleusenstr. 1, Kiel

Veranstalter
Akademie für Technik

Telefon
040 / 6378-4350

Fax
040 / 6378-4353

Sonstiges