Sicherheitsbeauftragter (SiBe) – gemäß der Anforderungen §22 des Sozialgesetzbuches VII und §20 DGUV V1

Level

Seminarziel:

Unternehmen mit regelmäßig mehr als 20 Mitarbeitern müssen einen Sicherheitsbeauftragten bestellen, der die Einhaltung der Arbeitssicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften überwachen und vor Unfall- und Gesundheitsgefahren waren soll. Darüber hinaus soll er sich von dem Vorhandensein und der ordnungsgemäßen Benutzung der vorgeschriebenen Schutzeinrichtungen und persönlichen Schutzausrüstungen überzeugen.

In dem zweitägigen Seminar werden die Grundlagen vermittelt, damit der Sicherheitsbeauftragte, seine umfangreichen Aufgaben wahrnehmen und die Geschäftsführung bei der Vermeidung von Arbeitsunfällen sowie Haftungs- und Sicherheitsproblemen unterstützen kann.

Zielgruppe
Vorarbeiter und Betriebsräte sowie alle Mitarbeiter, die zu Sicherheitsbeauftragten ausgebildet werden sollen.

Inhalte

Seminarinhalte:

·        Die Rolle im Betrieb

·        Rechtliche Grundlagen

·        Aufgaben des Sicherheitsbeauftragten

·        Gefahrenquellen & Unfälle

·        Gefährdungsbeurteilungen, Betriebsanweisungen 
         und Sicherheitsunterweisungen

·        Persönliche Schutzausrüstung

·        Erste Hilfe im Betrieb

·        Betrieblicher Brandschutz

·        Verkehrssicherheit

 

Referent/Trainer

Seminarform
Tagesform

Dauer
2 Tage, 16 Unterrichtseinheiten

Beginn
Di. 08.03.2022 – 09:00 Uhr

Ende
Mi. 09.03.2022 – 16:00 Uhr

Kosten
€ 666,40 (inkl. MwSt.)

Ort
Akademie für Technik (HH), Kapstadtring 10, Hamburg

Veranstalter
Akademie für Technik

Telefon
040 / 6378-4350

Fax
040 / 6378-4353

Sonstiges

Auf Nachfrage individuelle Terminierung Ihres Unternehmensseminares, auch bei Ihnen vor Ort. Wir erstellen Ihnen gern ein Angebot.