Staatlich geprüfter Techniker, Fachrichtung Medizintechnik

Level

Voraussetzungen für die Aufnahme in die Fachschule für Technik sind:

• der Realschulabschluss
• eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem einschlägigen Ausbildungsberuf sowie der Abschluss der -Berufsschule und eine für die Zielsetzung der angestrebten Fachrichtung einschlägige Berufstätigkeit von mindestens einem Jahr
• oder eine einschlägige berufliche Tätigkeit von mindestens fünf Jahren

Bewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, haben ausreichend deutsche Sprachkenntnisse nachzuweisen. Erforderlichenfalls überprüft diese die Schule.

Der Abschluss als „Staatlich geprüfter Techniker“ ist nach dem Deutschen Qualifizierungsrahmen (DQR) der Niveaustufe 6 zugeordnet! Dieser Stufe sind ebenfalls Meister, Fachwirte und der Bachelor zugeordnet.

Zielgruppe

Inhalte

Erprobung, Bedienung, Wartung und technische Beurteilung medizintechnischer Anlagen; Umsetzung des Medizinproduktegesetzes (MPG) und der Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV).

Als Medizintechniker erfüllen Sie Ihre Aufgaben häufig in Zusammenarbeit mit Ingenieuren für biomedizinische Technik, Ärzten und der medizinischen Assistenz.

In Kliniken und Krankenhäusern konzentrieren Sie auf den Service der medizintechnischen Geräte, auf die Projektierung neuer medizinischer Einrichtungen und auf die technische Dokumentation.

Bei einem Einsatz in der Industrie und im elektromedizinischen Fachhandel stehen Service, Projektierung, Vertrieb, Dokumentation und Inbetriebnahme medizintechnischer Geräte und Anlagen im Mittelpunkt.

Im öffentlichen Dienst sind Eichämter, Technische Überwachungsvereine, Gesundheitsämter oder das Sanitätswesen der Bundeswehr potenzielle Arbeitgeber.

Referent/Trainer

Seminarform
Tagesform

Dauer
2 Jahre, 4 Semester, 2400 U.Std. in Vollzeit

Beginn
Fr. 01.04.2022

Ende
So. 31.03.2024

Kosten
€ 7.510, zzgl. € 500,00 für Lehr- und Lernmittel

Ort
Fachschule für Technik Kiel, Schleusenstraße 1, Kiel

Veranstalter
Fachschule für Technik Kiel

Telefon
0431 / 33937-30

Fax
0431 / 30991

Sonstiges

Während der 2-jährigen Ausbildung in Vollzeitform sind die Unterrichtszeiten: Montag bis Freitag 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr (Kernunterrichtszeit).

Die Ausbildung umfasst mindestens 2.400 Unterrichtsstunden. In ergänzenden Seminaren können die Techniker weitere Zusatzqualifikationen erwerben. Im Rahmen der Technikerausbildung wird darüber hinaus die Fachhochschulreife erworben.