Direkt zum Inhalt
Christian Weise
  • Erfolgsgeschichte
  • Rund um die TAN

Erfolgsgeschichten an der TAN: Christian Weise

Wie zahlreiche weitere Absolventinnen und Absolventen hat auch Christian Weise die Aufstiegsfortbildung zum Staatlich geprüften Techniker oder Technikerin (ab 2021 Bachelor Professional) an der Technischen Akademie Nord absolviert. Er wählte die Fachrichtung Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Energietechnik und Prozessautomatisierung. An der TAN bieten wir insgesamt sechs Fachrichtungen für den beruflichen Erfolg an:

Inzwischen hat Christian Weise sein eigenes Unternehmen gegründet. Wie der Schritt in die Selbstständigkeit gelingen kann und was die Aufstiegsfortbildung zum Staatlich geprüften Techniker unter anderem mit sich bringt, erfahren Sie anhand seiner bewundernswerten Erfolgsgeschichte.

Inhaltsverzeichnis
  1. Vom Elektroinstallateur in die Selbstständigkeit
  2. Aufstieg für Soldatinnen und Soldaten
  3. Unterstützung durch unsere Lehrkräfte
  4. Fortbildung in die Selbstständigkeit

Vom Elektroinstallateur in die Selbstständigkeit

Zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn arbeitete Christian Weise als gelernter Elektroinstallateur in einem Betrieb im schönen Eckernförde. Als sein damaliger Chef sich jedoch in den Ruhestand verabschiedete, wurde er nicht übernommen. Aus diesem Grund schlug es ihn für 13 Jahre zur Bundeswehr. Trotz schöner Erfahrungen war dieser Werdegang nichts für die Ewigkeit. In diesem Zuge kam ihm die Idee, einer Aufstiegsfortbildung an der Technischen Akademie Nord nachzugehen – die Fortbildung zum Staatlich geprüften Techniker. Sein Plan war es, nach dem Abschluss der Fortbildung als Berufsschullehrer zu arbeiten. Doch Freunde und Bekannte kamen vermehrt auf ihn zu und motivierten ihn, sich selbstständig zu machen. „Der Gedanke hat mich nicht losgelassen und dann nahm das Ganze so seinen Lauf“, erzählt der nun Selbständige uns erfreut.

Er absolvierte seine Fortbildung in Vollzeit für zwei Jahre an der Techniker Fachschule am Standort Kiel. Ende des ersten Semesters startete er mit der Gründung seines Betriebes. Während der Zeit seiner Technikfortbildung arbeitete und unterstützte er als Dienstleistungsbetrieb andere Elektrobetriebe in Form eines Subunternehmens. Nach erfolgreichem Abschluss der Aufstiegsfortbildung im letzten Jahr hat er am 01. April 2021 rasch seine eigene Firma gegründet: Weise Elektrotechnik in Eckernförde. Und wir merken schnell, darauf ist er mächtig stolz – zu Recht.

Zwei Firmenwägen von Weise Elektrotechnik

Aufstieg für Soldatinnen und Soldaten

Durch seine frühere Karriere als Soldat bei der Bundeswehr hatte Christian Weise die Technische Akademie Nord auf dem Schirm: „Für uns Soldaten ist das eigentlich ziemlich einfach gewesen.“ Er wusste, dass die TAN gerne Soldatinnen und Soldaten weiterbildet und in diesem Zuge einen beruflichen Neustart ermöglicht. Sein beruflicher Aufstieg zum Staatlich geprüften Techniker wurde aufgrund seiner vorherigen Karriere sogar finanziell gefördert.  

Mit 37 Jahren war er der älteste Schüler in seiner damaligen Klasse. Die Tätigkeit bei der Bundeswehr warf eine Lücke auf, doch das Know-how der früheren Ausbildung und das Engagement seiner Lehrkräfte gaben ihm den nötigen Rückenwind: „Es wurde immer auf die eigenen Lernmethoden Rücksicht genommen und dabei unterstützt, wenn man Defizite hatte.“

Als Soldat oder Soldatin bei der TAN durchstarten

Der erfolgreiche (Wieder-)Einstieg ins zivile Berufsleben.

Unterstützung durch unsere Lehrkräfte

Christian Weise hat insbesondere die Art, wie die Lehrenden ausgebildet haben, begeistert: „Da waren wirklich fast durch die Bank nur Lehrkräfte, die mit Herzblut dabeistanden.“ Daneben erzählt er uns, dass der Spaß neben dem nötigen Ernst im Unterricht nie fehlen durfte und die Atmosphäre hierdurch eine besondere Leichtigkeit aufwies. Auf die Frage, was ihm von dieser Zeit besonders in Erinnerung geblieben ist, antwortet er fasziniert: „Die Stimmung, die Atmosphäre und die technische Ausstattung. Es war auch mit vielen Beispielen sehr praxisnah.“

Weises Mitlernende waren zwischen 22 und 37 Jahre alt. Entlang der verschiedenen Altersklassen fangen die Lehrenden jede und jeden ein, unabhängig vom Bildungsstand. Dabei gehen die Dozierenden auf die individuellen Wünsche der Schülerinnen und Schüler ein und stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite: „Die Dozenten sind wirklich ambitioniert und machen viel mehr als das, was im Lehrplan steht.“  

Als besonders beachtlich nimmt Christian Weise auch heute noch wahr, dass die Lehrkräfte ihn bei seinem privaten Projekt in die Selbstständigkeit unterstützten, sogar über den Unterricht hinaus. „Das war wirklich sehr schön“, schwärmt er.

Techniker oder Technikerin werden bei der TAN

Fortbildung in die Selbstständigkeit

Ihnen hat die Erfolgsgeschichte gefallen und Mut zugesprochen? Dann warten Sie nicht länger und nehmen sich Christian Weise zum persönlichen Vorbild – mit der Aufstiegsfortbildung zum Staatlich geprüften Techniker in die Selbstständigkeit!

Haben Sie auch eine Aus- oder Weiterbildung an der Technischen Akademie Nord absolviert? Dann erzählen Sie uns auch Ihre Erfolgsgeschichte. Melden Sie sich unter der E-Mail medien@t-a-nord.de – wir freuen uns!

Interessant? Erzählen Sie es weiter!

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

  • Erfolgsgeschichte
  • Rund um die TAN

Erfolgsgeschichten an der TAN: Robert Fischer von Mollard

  • Erfolgsgeschichte
  • Rund um die TAN

Erfolgsgeschichten an der TAN: Marie Franziska Bylda

  • Aktuelles
  • Rund um die TAN

Schüler werben Schüler