Direkt zum Inhalt
Kiel - Vollzeit

Staatlich geprüfter Techniker - Fachrichtung Medizintechnik

Facharbeiter, die eine überwiegend elektronische oder elektromechanische Berufsausbildung abgeschlossen haben, können mit dieser Aufstiegsfortbildung als Staatlich geprüfte Techniker oder Technikerinnen in der Fachrichtung Medizintechnik tätig werden. In Ausnahmefällen können auch Bewerber mit feinmechanischer Berufsausbildung und ausgebildete Intensivpflegekräfte und Rettungsassistenten bzw. Notfallsanitäter zugelassen werden.

Der Lehrplan der Fachschule ist auf die vielfältigen Aufgaben und Einsatzbereiche der Medizintechniker ausgerichtet.

Medizintechniker bedienen medizintechnische Anlagen, warten diese und arbeiten im Störungsfall gemeinsam mit der Herstellerfirma daran die Fehlerquelle zu beheben. Dabei haben sie häufig Kontakt mit Ingenieuren für biomedizinische Technik und Ärzten.

Der Einsatz erfolgt demnach in Kliniken, Krankenhäusern und großen Facharztpraxen, aber auch in der Industrie oder im medizintechnischen Fachhandel. Der Charakter dieser Arbeitsgebiete erfordert die Bereitschaft zur Mobilität im Beruf.

Sie helfen bei der Anwendung der medizinischen Geräte und Anlagen, erproben neue Anlagen und Geräte und beurteilen diese auf technischer Ebene. Medizintechniker sorgen auch dafür, dass das Medizinproduktegesetz und die Medizinprodukte-Betreiberverordnung umgesetzt werden.

Ausbildungsdauer & Unterrichtszeiten

Ausbildung in Vollzeit

Die Dauer der Aufstiegsfortbildung in Vollzeit beträgt 2 Jahre mit 4 Semestern.

Während der 2-jährigen Ausbildung in Vollzeitform sind die Unterrichtszeiten (Kernunterrichtszeit):

  • Montag - Freitag: 08:00 - 15:00 Uhr

Zugangsvoraussetzungen

  • Realschulabschluss oder mittlerer Bildungsabschluss
  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem einschlägigen Ausbildungsberuf sowie der Abschluss der Berufsschule. Dazu eine 1-jährige Berufstätigkeit im Fachgebiet der angestrebten Fachrichtung (kann bei Weiterbildung in Teilzeit auch nebenher erfolgen).
  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem nichttechnischen Beruf und eine mindestens 5-jährige Berufstätigkeit im Fachgebiet der angestrebten Fachrichtung

Kosten & Finanzierungshilfen

Nutzen Sie die Vorteile einer Privatschule und das ganz ohne zusätzliche Kosten! Wie das geht? Förderungen wie die der Kfw machen es Ihnen möglich. Nutzen Sie das Aufstiegs-BAföG für Berufstätige. Die anfallenden Kosten für die Weiterbildung in Vollzeit sowie in Teilzeit werden Ihnen durch die Fördergelder erstattet. Auf diese Weise ist Ihr beruflicher Aufstieg garantiert!

Alle Kosten auf einen Blick - Kiel (Vollzeit)

Einschreibegebühr: 120 €

Schulgeld

  • Vollzeitausbildung 1. – 4. Semester je 1.991 €

Prüfungsgebühr: 150 €

Kosten der Gesamtausbildung Vollzeit oder Teilzeit: 8.234 €

Zusätzliche Kosten:

  • Lehr- und Lernmittel: ca. 500 €
  • Computer/Laptop ca. 500 €

Die Abrechnung der Ausbildungskosten erfolgt abschnittsweise je Semester. Die Kosten müssen nach Erhalt der entsprechenden Rechnung zu Beginn eines jeden Ausbildungsabschnitts entrichtet werden.

Attraktive Fördermöglichkeiten

Sie sind sich nicht sicher, welche Fördermöglichkeiten für Sie infrage kommen? Wir beraten Sie!


Folgend die nächsten Starttermine zum Medizintechniker

Technik und Programmierung
-

Staatlich geprüfter Techniker - Fachrichtung Medizintechnik

Interessant? Erzählen Sie es weiter!