Direkt zum Inhalt
Aufbauausbildung in verkürzter Form

Staatlich geprüfter Techniker - Fachrichtung Umweltschutztechnik

Die Fachrichtung Umweltschutztechnik wird als aufbauende Weiterbildung für Absolventen der anderen Fachrichtungen angeboten. Unter Anrechnung der vorhergehenden Ausbildungsinhalte kann die Ausbildung deutlich verkürzt werden. In der Regel auf ein Jahr in Vollzeit. Die Absolventen haben anschließend 2 Abschlüsse als Staatlich geprüften Techniker oder Technikerin der jeweiligen beiden Fachrichtungen.

Hierbei handelt es sich um eine verkürzte Aufbauausbildung - Dauer: in der Regel 1 Jahr

Die Schülerinnen und Schüler erhalten wertvolle zusätzliche Scheine, beispielsweise Beauftragter für Gewässerschutz und Immissionsschutz.

Innovative Umwelttechnik insbesondere in der Verfahrenstechnik hat sich mehr und mehr als einer der Bereiche herauskristallisiert, in denen die deutsche Wirtschaft einen deutlichen Vorsprung vor dem größten Teil der Konkurrenten auf den Weltmärkten hat.

Produktverantwortung und integrierter Umweltschutz sind für viele Betriebe, nicht nur aufgrund rechtlicher Vorgaben, zur Selbstverständlichkeit geworden.

Für die spätere Berufstätigkeit ist eine planende und organisierte Arbeitsweise notwendig. Kontroll- und Überwachungsfunktionen sowie der gelegentliche Umgang mit Abfallkomponenten gehören zum beruflichen Umfeld.

Zum Anforderungsprofil eines Bewerbers gehört das Interesse an Fragen des Umweltschutzes, an verfahrenstechnischen Abläufen und die Bereitschaft, sich in neue Sachverhalte, Problemstellungen und Arbeitstechniken einzuarbeiten sowie selbständig weiterzubilden.

Ausbildungsdauer & Unterrichtszeiten

Ausbildung in Vollzeit

Diese Aufbauausbildung stellt eine Sonderform dar. Die Dauer beträgt 12 Monate.

Der Ausbildungsbeginn findet nach Absprache statt

Während der 12-monatigen Ausbildung in Vollzeitform sind die Unterrichtszeiten (Kernunterrichtszeit):

  • Montag - Freitag: 08:00 - 15:00 Uhr
Ausbildung in Teilzeit

Bei der Ausbildung in Vollzeit beträgt die Dauer der Ausbildung:

Ausbildungsbeginn Oktober 2022 Oktober 2023 Oktober 2024 Oktober 2025
Ausbildungsende September 2026 September 2027 September 2028 September 2029

Während der 4-jährigen Ausbildung in Teilzeitform sind die Unterrichtszeiten (Kernunterrichtszeit):

  • Montag, Dienstag, Donnerstag: 18:00 - 21:15 Uhr
  • Jeden zweiten Samstag: 08:00 - 13:15 Uhr

Zugangsvoraussetzungen

  • Erfolgreicher Abschluss der Aufstiegsfortbildung zum Staatlich geprüften Techniker oder Technikerin – vorzugsweise in der Fachrichtung Maschinentechnik (andere Fachrichtungen sind möglich).

Kosten & Finanzierungshilfen

Nutzen Sie die Vorteile einer Privatschule und das ganz ohne zusätzliche Kosten! Wie das geht? Förderungen wie die der Kfw machen es Ihnen möglich. Nutzen Sie das Aufstiegs-BAföG für Berufstätige. Die anfallenden Kosten für die Weiterbildung in Vollzeit sowie in Teilzeit werden Ihnen durch die Fördergelder erstattet. Auf diese Weise ist Ihr beruflicher Aufstieg garantiert!

Alle Kosten auf einen Blick - Kiel (Vollzeit)

Einschreibegebühr: 120 €

Schulgeld

  • Vollzeitausbildung 1. – 4. Semester je 1.991 €

Prüfungsgebühr: 150 €

Kosten der Gesamtausbildung Vollzeit oder Teilzeit: 4.352 €

Zusätzliche Kosten:

  • Lehr- und Lernmittel: ca. 100 €

Die Abrechnung der Ausbildungskosten erfolgt abschnittsweise je Semester. Die Kosten müssen nach Erhalt der entsprechenden Rechnung zu Beginn eines jeden Ausbildungsabschnitts entrichtet werden.

Attraktive Fördermöglichkeiten

Sie sind sich nicht sicher, welche Fördermöglichkeiten für Sie infrage kommen? Wir beraten Sie!

Interessant? Erzählen Sie es weiter!